Zitronenbaum ist er alt genug trägt er reichlich Zitronen

zitronenbaum-mit-fruechten

Zitronenbaum ist er alt genug trägt er reichlich Zitronen. Die Bäume sind immergrün. Ihr Früchte kennen wir alle. Sie sind gelb-grün oder gelb, tragen Schalen und haben eine längliche, ovale Form. Im sauren Fruchtfleisch, dass sehr saftig ist, sind die Kerne für die neuen Pflanzen enthalten. Inhaltsstoffe sind Vitamin C und zwischen 3,5 und 8 Prozent Zitronensäure.

Wo und unter welchen Bedingungen wachsen Zitronen?
Damit Zitronen wachsen und gedeihen können, benötigen sie ein gleichmäßig feuchtes und warmes Klima. Dann blühen sie das ganze Jahr über und tragen auch immer Früchte. Die Pflanzen sind sehr empfindlich gegenüber Kälte und Trockenheit. Für eine erfolgreiche Ernte wird die Bewässerung eingestellt, die Pflanzen blühen dann sehr stark und fast parallel dazu reifen die Früchte. Vermehrt werden Zitronen über Mikro-Vermehrung oder klassisch über Stecklinge.

Geschichte der Zitrone – Eine Frucht geht um die Welt!

Die Zitrone hat ihren mutmaßlichen Ursprung im indischen Raum. Historisch betrachtet ist sie schon seit Anbeginn der menschlichen Zeitrechnung bekannt. Die ersten Überlieferungen der Existenz einer Zitrone stammen aus dem frühen China. Dort trat sie über Handelswege zunächst die Reise über den Nahen Osten nach Persien an.

Später, mit dem 13. Jahrhundert, verbreitete sich die Zitrone mit dem Jahrhundert der Entdecker über den späteren europäischen Kontinent und in den Mittelmeerraum. Seeleute waren es auch, welche die weitere Geschichte der Zitrone maßgeblich prägten. Sie zogen Nutzen aus dem hohen Anteil an Vitamin C, das äußerst wirksam gegen die Seefahrerkrankheit Skorbut zu sein schien. Im 15. Jahrhundert schließlich war es wiederum ein Seemann, der die Frucht, die damals noch unter Limone bekannt war, über den Atlantik nach Amerika brachte. Christoph Kolumbus transportierte die Limone samt anderer dort unbekannter Fruchtsamen nach Amerika. Im 18. Jahrhundert bekam die gelbe, fleischige Frucht den Namen Zitrone. Heute beeinflusst die Geschichte der Zitrone auch den Sprachgebrauch.

So gibt es etwa ein Sprichwort, das den Handel mit Zitronen beschreibt, einen Handel, der sich für den Betreffenden nachteilig entwickelt hat. Darüber hinaus werden Medienpreise mit dem Titel „Goldene Zitrone“ oder „Silberne Zitrone“ für eigentlich schwache Leistungen verliehen. Die Zitrone ist heute auf der ganzen Welt, auch in verschiedenen Unterformen, verbreitet.

Zitronenbaum für den Garten —> * Hier

Weitere Fotos vom Zitronenbaum und Zitronen:

zitronenbaum

frisch-gepflueckte-zitronen

zitronenbaum-bluete

Das ist die tolle Blüte eines Zitronenbaumes!

Schreibe einen Kommentar