Was muss man im Bereich der Zitronenbaum Pflege wissen?

Wer einen duftenden und attraktiven Zitronenbaum auf einer Terrasse oder in seinem Garten oder auch auf dem Balkon genießt, muss einige Dinge bezüglich dessen Pflege wissen. Generell sind Zitronenbäume im Kübel nicht so pflegeintensiv wie andere Kübelpflanzen. Ganz im Gegenteil, der Zitronenbaum gibt sich mit durchaus gemäßigtem Klima und auch ohne allzu viel Sonne zufrieden. Sie bevorzugen zwar aufgrund ihrer Herkunft sonnenreiche Plätze, es muss aber kein Solitärplatz in der prallen Sonne sein.

zitronenbaum

Wassertechnisch benötigt der Zitronenbaum gerade soviel Wasser, dass die Erde nicht geschwemmt wird und er trotzdem nicht zu trocken steht. Bei der Topfaufzucht des Zitronenbaums sollte möglichst im Wurzelbereich keine Staunässe entstehen, da sonst Fäulnis diese angreifen könnte.

Ein Gießrhythmus von 3 Tagen ist völlig ausreichend. Beim Düngerbedarf ist die Zitronenbaum Pflege ebenfalls komplikationslos. Er benötigt wenig Dünger und nur etwas einmal im Monat etwas stickstoffhaltigen. Die Erde sollte bestenfalls leicht sauer sein. Bestandteile einer solchen Erde sind beispielsweise Torf und lehmige Erde, die in vielen Gärten selbst zu finden ist.

Ein Zitronenbaum gedeiht besonders gut, wenn er an der Blattunterseite mit Algenwasser besprüht wird. Über die Wintermonate ist die Zitronenbaum Pflege auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Insgesamt ist ein Zitronenbaum pflegeleicht, wenn diese simplen Dinge beachtet werden.

* Hier kann man einen Zitronenbaum kaufen

Schreibe einen Kommentar