Sprichwörter verschiedene Pflanzen

Pflanze mich für zwei, so trag ich dir für drei.

Nur der Dumme sucht das Glück in der Ferne. Der Kluge läßt es unter seinen Füßen sprießen.

Die dümmsten Bauern ernten die dicksten Kartoffeln.

Dankbarkeit und Weizen gedeihen nur auf gutem Boden.

Er muss sich erst noch die Lorbeeren verdienen.

Der Neider sieht nur das Beet, aber den Spaten sieht er nicht.

Gerste und Malz, Gott erhalts.

Keine Rose ohne Dornen.

Manchmal muss man durch Dornen gehen, um Rosen zu erreichen.

Rotes Haar und Erlenhecken wachsen nicht auf guten Flecken.

Nicht alle Blumen taugen zum Sträußchen.

Je fester man eine Brennesel anfasst, desto weniger brennt sie.

Regen lässt das Gras wachsen, Wein das Gespräch.

Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt wurden.

Blumen können noch einmal blühen, aber Menschen können nicht wieder jung werden.

Blumen sind das Lächeln der Erde.

Die Rose spricht alle Sprachen der Welt.

Die Blumen machen den Garten, nicht der Zaun.

Der Garten ist ein Himmel mit Sternen aus Blumen.

Späte Rosen im Garten lassen den Winter noch warten.

Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.

Nicht die Blumen und Bäume, nur der Garten ist dein Eigentum.

Wenn du vergnügt sein willst, umgib dich mit Freunden, wenn du glücklich sein willst, umgib dich mit Blumen. Japanisches Sprichwort

Im Herbst muß man nicht mehr von Rosen und Tulpen träumen.

Lerchen und Rosen bringen des Frühlings Kosen.

Die Blume, die mit Gewalt gebrochen wurde, verliert ihren Duft.

Schreibe einen Kommentar