Spiralgartenschlauch – für Gartenbewässerung

Spiralgartenschlauch für Gartenbewässerung. Für eine Pflanzenbewässerung in einem kleinen Garten kann man auch einen Spiralschlauch nutzen der sehr flexibel in der Länge ist. Alles was für so einen Gartenschlauch benötigt wird, das ist ein ganz normaler Wasseranschluss. An den Wasserhahn gehängt oder an einem Haken befestigt muss der Spiralgartenschlauch nicht weggeräumt werden so das er jeder Zeit einsatzbereit ist.

Spiralgartenschlauch —> * Hier ansehen

Ein Spiralwasserschlauch ist wie eine dicke Schraubenfeder gedreht welche extrem elastisch sehr weit auseinander gezogen werden kann so das sich die Schlauchlänge von 1 m auf bis zu 15 m nur durch ziehen erweitern lässt. Der wesentliche Vorteil dieser Schlauchtechnik ist, das nach dem bewässern der Gartenschlauch nicht erst wieder aufgerollt werden muss, sondern sich selbständig in seine ursprüngliche Form zurück zieht. Weiterhin liegt der Schlauch nicht auf dem Boden herum und kann sich auch nicht knicken weshalb die Benutzung wesentlich erleichtert wird.

Angeboten werden Spiralschläuche für Gartenbewässerungen immer als Set zusammen mit zwei passenden Anschlüssen für Wasserhahn und Wasserdüse sowie eine Handbrause die einstellbar ist. Die Zollgröße der Kupplungen in ein halbes oder dreiviertel Zoll muss angepasst an den bereits vorhandenen Wasseranschluss ausgewählt werden. Zur Verfügung stehen Gartenschläuche Spiral in den Farben grün, rot, schwarz, blau und gelb von 7, 5 bis 15 m lang.

Für eine dauerhaft zuverlässige Funktion eines guten Spiralgartenschlauches würde ich immer eine Zugentlastung empfehlen die kurz nach dem Wasseranschluss am Schlauch angebracht wird. Dadurch wird die Anschlusskupplung nicht so stark belastet was auf Dauer zu Undichtigkeiten führen könnte. Ich finde gedrehte Spiralschläuche für eine Gartenbewässerung auf relativ kurzen Entfernungen ideal weil das umständliche Schlauch aufräumen entfällt.

Spiralgartenschlauch —> * Hier

Schreibe einen Kommentar