Rosenparfum – duften wie eine Rose

Rosenparfum duften wie eine Rose. Es gibt nicht „das“ Rosenparfum schlechthin, sondern so viele Arten, wie es Parfumrosen gibt, kann man auch Düfte finden. Blumige Düfte erfreuen sich großer Beliebtheit. Es muss aber immer ein schwerer Duft im Raum liegen, wenn jemand Rosenparfum verwendet.Es gibt schöne moderne, leichte und frische Düfte, die auch gut im Sommer genutzt werden können.

mehr Auswahl -> Rosenparfum —> * Hier ansehen

* Hier die Top Five der Rosenparfums: Frühlingsfrisch ist das Moroccan Rose Eau de Toilette. Man kann es im Body Shop für etwa 20 Euro kaufen. Das Rosenöl wird auf natürliche Art im „Tal der Rosen“, einer marokkanischen Gegend, gewonnen. Weitere Inhaltsstoffe sind warme Vanille und frisches Zitronenöl.

Beliebt ist ebenfalls Stella, der erste Duft von Stella Mc Cartney, der um die 65 Euro kostet und bei Douglas erhältlich ist. Bei diesem Duft werden Rosen mit holzigem Amber als Kontrast und fruchtigen Mandarinen zu einem fast schon klassischen, aber leichten, Rosenduft kombiniert.

Gainfranco Ferré schuf Ferre Rose, einen blumig-fruchtigen Duft von etwa 35 Euro bei Douglas. Ferré mischt dazu die Rosen mit Freesien, Wasserhyazinthen, roten Beeren und Edelhölzern zu einem belebend frischen Rosenparfum. Valentino zieht mit Rock’n’Rose nach, ebenfalls bei douglas für etwa 42 Euro nach. Er komponiert rund um die elegante Rose das Maiglöckchen zu einem zarten Duft.

Last but not least erschien Rose Ikebana als Teil der Hermès-Reihe, die nur dort in den Boutiquen für ca. 140 Euro erhältlich sind. Hermessence, wie der Name der Serie ist, beschreibt, dass es sich hier um blumige Düfte handelt. * Hier wird die Rose mit einer Zitronennote gemischt zu einem wunderbar frischen Rosenparfum.

Rosenparfum —> * Hier

Schreibe einen Kommentar