Rosen was für Farben, Duft und Schönheit

Rosen was für Farben, was für ein Duft, was für eine Schönheit!

Als Königin der Blumen werden Rosen oft bezeichnet. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit. Rosen gibt es in vielen verschiedenen Arten und ständig werden neue Züchtungen entwickelt. Dabei haben vor allem rote Rosen Symbolcharakter. Eine rote Rose etwa zeigt der Angebeteten die Gefühle des Herrn. Wohl auch deshalb finden sich in Brautsträußen oft Rosen. Die Rose steht also unangefochten auf Platz Eins der Beliebtheitsskala der am meisten verschenkten Blumen. Mit weitem Abstand folgt ihr die Tulpe, Gerbera, Lilie, Sonnenblumen, Orchideen, Nelken, Anthurie und Amaryllis.

mehr Auswahl -> Rosen Tipps —> * Hier ansehen

* Hier bei der Rosenseite gibt es alles wissenswertes und Wissen über Rosen für Rosenfreunde. Wir geben aber keine Tipps zur Rosenzüchtung!

Lasst Rosen sprechen!

Während die rote Rose als Liebesbotin hinreichend bekannt ist, sprechen auch die andersfarbigen Blumen dieser Gattung eine recht deutliche Sprache. Rosafarbene Blüten stehen für zarte Gefühle, für frische Verliebtheit. Blaue Rosen hingegen sind Symbol der Unerreichbarkeit. Züchter arbeiten bisher vergeblich an einer blauen Sorte, die perfekt ist. Meist werden dafür die Rosen mit Farbe und Glitzer eingesprüht.

Als Zeichen der Reinheit sind weiße Rosen häufig in Trauergestecken und Trauergebinden sowie Trauerkränzen zu finden. Gelbe Rosen hingegen sind das Sinnbild mangelnder Zuneigung und daher mit Vorsicht zu genießen. Blüten in Orange oder Apricot sind die neutralsten unter den Rosen, hier kann man farblich nichts falsch machen. Vermischt man verschiedene farbige, jedoch passende, Rosen in einem bunten Strauß, dann verlieren die Farben ihre Bedeutung.

Mehr über die einzelne Farbe der Rose und ihre Bedeutung gibt es hier bei der Rosenseite unter der Rubrik Rosensprache die Bedeutung zu lesen.

Rosen Tipps —> * Hier

Schreibe einen Kommentar