Olivenbaum mediterraner Flair und Symbol für Frieden

gruene-oliven-am-baum

Olivenbaum mediterraner Flair und Symbol für Frieden. Oliven sind immer grüne bis zu zwanzig Meter hoch wachsende und mehrere hundert Jahre alt werdende Bäume die grau grüne Blätter haben, woraus die Farbe Olivgrün abgeleitet wurde. Der Olivenzweig gilt als Symbol des Friedens, auch als Name findet man die Olive im Alltag. Aufgrund der klimatischen Bedingungen wachsen wilde Olivenbäume im nahen Osten, Südafrika und im Mittelmeerraum.

Um die Früchte der auch als Ölbaum bezeichneten Nutzpflanze als Lebensmittel verwenden zu können, müssen Olivenbäume künstlich veredelt werden. Die im mediterranen Klima sehr langsam wachsenden Bäume werden mehrere Hundert Jahre alt und tragen erst im Alter von sieben Jahren das erste mal Früchte. Um die Oliven zu ernten, werden oft Netze unter dem Baum gespannt in denen dann die mit einem Stock abgeschlagenen oder reifen Früchte von selbst hinein fallen.

Die öligen Früchte des Olivenbaumes sind im unreifen Zustand Grün und verfärben sich später voll ausgereift braun bis schwarz. Oliven sind Steinfrüchte aus denen Olivenöl hergestellt werden kann. Hauptproduzent von Olivenöl ist das Land Spanien mit seinen vielen Inseln, welches aus rund 200 von den eintausend bekannten kultivierten Olivenbaumsorten verschiedene Öle herstellt. Olivenöle kann man zum backen und kochen verwenden oder auch für kalte Speisen wie Salate. Gutes natives Olivenöl wird aus der Frucht und dem Kern gewonnen welche zermahlen und ausgequetscht werden, so das man qualitativ hochwertiges kaltgepresstes Olivenöl erhält.

Um die Ausbeute an Öl zu steigern kann man auch mit Hilfe einer Zentrifuge und Zugabe von warmen Wasser Olivenöl gewinnen, welches dann aber nicht mehr als kalt gepresst bezeichnet werden darf. Da die Frucht an sich eher bitter ist, wird sie vor dem Verzehr in Salzwasser eingelegt und somit auch gleichzeitig haltbar gemacht. Oliven gelten als Früchte und ausgepresstes Öl durch ihre ungesättigten Fettsäuren sowie enthaltenen Vitaminen als sehr gesund. Die öligen Früchte des Olivenbaum in Brote oder leckeren gesunden Brotaufstrich und auch in vielen anderen Lebensmitteln können mit Hilfe von Olivenrezepte auch selbst in der Küche verwendet werden.

Auch die Kosmetikindustrie hat die positiven Eigenschaften von Oliven entdeckt, so das man viele Pflegeprodukte die natürliches Olivenöl enthalten als Seife oder Duschbad bekommen kann. Da echtes Olivenholz durch seine Öle eine nachweisliche antibakterielle Wirkung hat, ist es sehr gut als Schneidebrett oder Salatbesteck in jedem Haushalt geeignet. Durch seine interessante Holzmaserung und seiner Langlebigkeit wird aus dem Hartholz der Olive auch Parkett, Alltagsgegenstände und Kunstgewerbe hergestellt. In vielen südlichen Ländern gilt Olivenholz durch seinen hohen Energiewert auch als beliebtes Feuerholz.

Das älteste bekannte Olivenbaum steht in Tarragona das ist in Spanien und er soll über 1.700 Jahre alt sein.

Winterharte Olivenbäume sind auch für den Garten in Deutschland geeignet.

Olivenbaum für den Garten —> * Hier

* Hier noch weitere Fotos vom Olivenbaum:

alte-olivenbaeume

Richtig alte Olivenbäume, sie brauchen viele viele Jahre bevor sie so knorrig aussehen.

olivenbaeume-in-den-bergen-mallorca

Olivenbäume in den Bergen von Mallorca.

Schreibe einen Kommentar