Kugelgrill mit Holzkohle

Wer mit einem Holzkohlegrill Fleisch, Fisch oder Gemüse grillen möchte der braucht dazu den passenden Grill, Grillkohle und einen Grillanzünder. 

mehr Auswahl -> Holzkohle Kugelgrill —> * Hier ansehen

Besonders einfach in der Handhabung sind ein Säulengrill und Kugelgrill mit denen die Holzkohle oder die Kohlebriketts recht einfach angezündet werden können. Dabei wird die Grillkohle einfach unter dem Grillrost mit Hilfe von spezielle feste oder flüssige Anzünder zum brennen gebracht. Um die Luftzufuhr im Holzkohlegrill zu verbessern kann man ein mechanisches oder elektrisches Grillgebläse verwenden welche so ähnlich wie ein Föhn funktioniert. Zum anzünden der Grillkohle sollte man nur spezielle Grillkohleanzünder sowie ein extra langes Feuerzeug verwenden und auf genügend Abstand zu brennende Gegenstände in der Umgebung der mobilen Grillstation achten.

Der auf vier Standfüße stehende schwarz lackierte Kugelgrill aus Metall hat zwei Räder so das man ihn bequem im Garten transportieren kann. Mit einem Gewicht von nur 12 kg hat der Standgrill für Holzkohle eine recht große runde Grillfläche mit einem Durchmesser von 39 cm. Zusätzlich gibt es noch ein halb rundes zweites verchromtes Warmhalterost welches über dem eigentlichen Grillrost aufgesteckt wird. Um die Grillzeit zu verkürzen und das Grillgut lange warm halten zu können kann der Kugelgrill komplett mit dem leicht zu bedienenden Klappdeckel geschlossen werden. Der einstellbare Lufteinlass sowie der einfach abnehmbare Ascheauffangbehälter sorgen dafür das auch Anfänger erfolgreich grillen können. Unten und vorn am Holzkohlegrill befinden sich noch zwei zusätzliche Ablagen aus Metall welche für das benötigte Grillzubehör genutzt werden können.
Dieser BBQ Kugelgrill für Holzkohlebefeuerung benötigt nur noch gute Holzkohle sowie einen sicheren Anzünder und kann Aufgrund seiner Konstruktion auch draußen bei schlechten Wetter und Regen verwendet werden.

Holzkohle Kugelgrill —> * Hier